Hallo Schachfreunde,
in Vorbereitung auf das neue Spieljahr haben die anwesenden Sportfreunde am 24.5.12 die folgende Diskussionsgrundlage erarbeitet.

  1. Das Vereinsturnier wird im Juni abgeschlossen.
    Sportfreunde haben die Möglichkeit eventuelle Lücken zu schließen.
    Die gespielten Partien gehen nicht in die DWS – Wertung ein.
    Begründung: Es gab Proteste. Die Atmosphäre im Spiellokal hätte nicht den Wettkampfbedingungen entsprochen. ( Einige Spieler kamen zu spät und haben die anderen Sportfreunde lauthals begrüßt und damit gestört, andere hätten ihre Partien zu laut analysiert usw.) Außerdem wäre die Zeitbegrenzung
    28 Züge in einer Stunde und 30 min bis Blättchen fall nicht regelkonform.) Der Sieger (Johannes oder Janek) erhält einen Pokal mit Widmung.
  2. Im September beginnen wir ein Turnier (5 oder 7 Runden Schweizer System). Zwischen den Wettkampftagen stehen 2 Spielabende zum Nachholen oder zur Partieanalyse zur Verfügung. Mögliche Wettkampf-
    Partien können an diesem Abend in anderen Räumen durchgeführt werden. (Wir dachten an die Umkleidekabine der Damen)
  3. Auf Vorschlag von Sören Förster werden wir uns verstärkt an Einladungsturnieren anderer Mannschaften beteiligen und selbst ein Weihnachtsturnier organisieren.
    (Eventuell 20 oder 30 min Schnellschach)
  4. Vorschlag für die Mannschaftsaufstellung. Spieljahr 12/13
    1. Mannschaft
    Sören, Mario, Janek, Stephan, Johannes, Bernd Unrein, Martin Köber
    Andreas Köber
    2. Mannschaft
    Herbst, Dieter; Schmidt, Bernd Grießbach, Bernd, Schima , Felix
    3. Mannschaft
    Arlt, Max; Dietrich, Aribert; Körbs, Peter; Kuhnt, Klaus
    Alle nichtgenannten Sportfreunde werden als Ersatzspieler gemeldet.